NEUIGKEITEN
NEWS
VEREIN
TERMINE
ORCHESTER
GALERIE
IMPRESSUM
finde_uns_button.png
Bericht der Generalsversammlung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Domenica Zettelmayer   
Mittwoch, 15. Mai 2013
Bevor die  Vorsitzende Sonja Niekrawietz die diesjährige Generalversammlung eröffnete, präsentierte das Oldieorchester unter der Leitung vom Elmar Schopfer zwei unterhaltsame Musikstücke.

Die Schriftführerin Francesca Schmidlin trug einen ausführlichen Rückblick über ein ereignisreiches Vereinsjahr vor.

Der Kassenverwalter Christian Falkenroth konnte wie jedes Jahr genauestens über Einnahmen und Ausgaben berichten. Die Kassenprüfer bescheinigten ihm wie immer eine absolut übersichtliche und transparente Buchführung. Die Entlastung des Kassenverwalters wurde einstimmig angenommen.


Die Berichte der Dirigenten Elmar Schopferer und Tobias Anlicker informierten über Aktivitäten im vergangenen Jahr, sowie über geplante  Auftritte in naher Zukunft. Ein  Höhepunkt wird am 21. Juni ein Auftritt des Jugendorchesters  im Europapark sein. Außerdem plant Tobias Anlicker mit den Schülern des Vereins, nach den Sommerferien ein Schülerorchester zu gründen.

Einstimmig wurde die Vorstandschaft entlastet.

Die darauffolgenden Wahlen ergaben folgende Ergebnisse:

Vorsitzende bleibt Sonja Niekrawietz. Neu gewählt wurde Francesca Schmidlin zur 2. Vorsitzenden, sowie Renate Sütterlin zur Schriftführerin. Beisitzer für die aktiven Mitglieder sind Daniel Orth und Birgitta Ziel-Keller. Für die passiven Mitglieder wurde Franz Suppan im Amt bestätigt. Jugendleiterin bleibt Ann-Katrin Zettelmayer, die von Stefan und Tobias Anlicker unterstützt wird.

Ehrenvorstand Walter Dempf verabschiedete sich nach mehr als vierzig Jahren aus der Vorstandschaft. Nach Hilfskassierer, Heim- und Materialverwalter führte Walter Dempf zwanzig Jahre als 1. Vorstand den Verein. 2006 gelang es ihm, sein Amt in jüngere Hände zu geben und fungierte fortan als 2. Vorstand. Walter Dempf zählt zu den Wenigen des Handharmonikavereins, welche wirklich für die Musik und den Verein leben und ihren vollen persönlichen Einsatz im Verein einbringen. Mit den Worten: „Ich werde mich zwar aus der Verantwortung ziehen aber weiterhin dem Verein zur Verfügung stehen“ verabschiedete er sich an diesem Abend von der Vorstandschaft und erhielt, nach einem anhaltenden Applaus für sein Engagement ein Geschenk überreicht.

Für langjährige passive Mitgliedschaft im Verein wurden geehrt:

Herbert Gärtner und Karin Grießhaber für  10 Jahre. Martin Buck, Johannes Domagala, Rolf Kallmann, Rainer Opel und Wolfgang Pfunder für 25 Jahre. Gerhard Feidner wurde  für 40 Jahre geehrt.  Zu Ehrenmitgliedern,  für 50 Jahre passive Mitgliedschaft zum Verein,  wurden Manfred Anlicker, Klaus Fräulin, Heinz Jenne und Helma Tröndlin ernannt.

Eine Ehrung für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielt Tobias Anlicker, Daniel Orth, Andreas Paludetti sowie Sophia Zettelmayer. Für guten Probenbesuch wurden Spieler aus  allen Orchestern  mit einem Eisgutschein belohnt.                              
 
Weiter >